Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kindertagespflege ist eine besonders für U3-Kinder geeignete Betreuungsform, denn:

Kleine Kinder haben Sehnsucht nach Verbundenheit, Nähe und Zugehörigkeit und gleichzeitig das Bedürfnis,  sich zu entwickeln, ihre Potentiale zu entfalten,                                                                                            die Welt zu erforschen,  und daran zu wachsen.  Sie brauchen das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, um neue Situationen und Erlebnisse meistern zu                                                                                        können und nicht als Bedrohung zu erleben.                                                                                                                                                                                                                                                                             Grundlegend für ihre geistige und seelische Entwicklung ist die intensive Beziehung zu anderen Menschen. Nur Kinder, die sich in der Betreuung wohl und geborgen fühlen,                                                           können sich aufmachen, die Welt entdecken und erforschen.                                                                                                                                                                                                                                                                  Je jünger Kinder sind, umso wichtiger ist die Beziehung zur Betreuungsperson. Hier gilt: Bindung kommt vor Bildung.

Diesem elementaren Bedürfnis kommt die familiäre Kindertagespflege sehr entgegen.

Sie erfolgt meist im Haushalt der Tagespflegeperson; die Gruppengröße ist auf maximal 5 Kinder beschränkt und damit ist sie eine familienähnliche Betreuungsform.
Sie bietet dem Kind die Möglichkeit einer engen Anbindung an die Betreuungsperson und die anderen Kinder.